Mendix für die Luftfahrt- und Verteidigungsindustrie

Skip navigation

Die Kehrseite der Technologie angehen

Beschleunigen Sie die Innovation und erhöhen Sie die Effizienz, um steigenden Kundenerwartungen und Programmkomplexitäten gerecht zu werden.

Heben Sie sich vom Wettbewerb ab

Neue Technologien öffnen den Markt für zusätzliche Wettbewerber. Der Druck auf die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen wächst dadurch. Etablierte Anbieter müssen investieren, um sich vom Wettbewerb abgrenzen zu können.

Die Nachfrage übersteigt das Angebot

Dank zunehmender Zuverlässigkeit wird additive Fertigung zu einem immer wichtigeren Teil des Produktionsprozesses. OEMs können so Teile nach Bedarf produzieren.

Alternde Belegschaft bremst die Innovation

Es wird immer schwieriger, Legacy-Systeme zu verwalten, da alternde Fachkräfte mit deren Kenntnisse in den Ruhestand gehen. Fachkräftemangel, Nachwuchsprobleme und steigende Trainingskosten ersticken Innovation und Wachstum.

Wachsende Silos ungenutzter Daten

Datensilos schaffen Probleme an zwei Fronten. Dezentrale Datenspeicherung ist schwierig zu steuern, ineffizient und risikoanfällig. Zudem erschwert sie eine effektive Analyse, was sich bei datenbasierter Entscheidungsfindung als nachteilig erweist.

Low-Code ermöglicht adaptive Flexibilität

Mendix hilft führenden Luftfahrt- und Rüstungsunternehmen bei der innovativen Kostenreduktion, Verkürzung von Entwicklungszyklen und Verbesserung der Produktperformance.


Ein digitaler Zwilling ist ein präzises virtuelles Modell eines Produktes oder einer Fabrik. Es zeigt die Entwicklung während des gesamten Lebenszyklus an und ermöglicht Verhaltensvorhersagen und Leistungsoptimierung. So können Erfahrungen aus der Nutzungssimulation eines Produkts in den Designprozess einfließen.

Sie können durch den digitalen Zwilling verschiedene „Was wäre wenn“-Szenarien durchspielen und die zukünftige Performance besser abschätzen. Das Ziel ist ein geschlossener Kreislauf zwischen virtueller Welt der Produktentwicklung und Produktionsplanung und dem physischen Produktionssystem.

Durch diese Verbindung erhalten Sie verwertbare Erkenntnisse für informierte Entscheidungen über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts und Produktionsbetriebs.

Was können Sie mit Mendix erreichen?



  • Altsysteme erneuern. Schnell!

    Verbessern Sie Ihre betriebliche Effizienz, indem Sie neue Technologien wie IoT einsetzen und steigern Sie die Effizienz Ihrer Mitarbeiter.

  • Nutzen Sie die Daten Ihres Kernsystems

    Verwalten Sie Ihre Prozesse mit einem umfassenden digitalen Zwilling, von der Architektur bis zur Konstruktion.

  • Interaktionen in der Lieferkette optimieren

    Digitalisieren Sie jeden Teil der Lieferkette! So erzielen Sie das beste Ergebnis in der Gesamteffizienz.

  • Innovation beschleunigen

    Ermöglichen Sie jedem Mitarbeiter mit einer guten Idee Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens zu nehmen.


Was können Sie mit Mendix machen?

Sehen Sie in unserer App-Galerie, was andere mit Mendix erstellt haben.



  • Smartes Flottenmanagement

    Der Flottenmanager kombiniert die Monitoring-Daten vernetzter Fahrzeuge mit Fehlererkennung, Predictive Modeling und Analytics, Service Management-Daten und Außendienst-Mobilisierung.

  • Service- und Wartungsmanagement

    Realisieren Sie einen Digital Thread, indem Sie die Leistungsfähigkeit des Asset Managements mit Product-Lifecycle-Management und IoT-Connectivity kombinieren. So brechen Sie Silos auf und ermöglichen Sichtbarkeit in Echtzeit.

  • Simcenter WebApp

    Die Simcenter WebApp bietet eine leichte und kosteneffiziente Lösung fürs Produktdesign. Diese webbasierte Server-Client-Anwendung ermöglicht Zugang zu endnutzerspezifischen Simulationsergebnissen dank vordefinierter Modell-Parametrisierung.

  • Prüfung zugelieferter Teile

    Verbessern Sie den Prozess der Identifikation, Prüfung und Verarbeitung zugelieferter Teile. Nutzen Sie OCR, um Transportmittel schneller zu identifizieren.