Low-Code ermöglicht es Entwicklern, die App-Entwicklungs-Kultur der NCSU zu transformieren und die Geschäftserwartungen zu übertreffen.

Skip navigation

Ein Motor für Wirtschaftswachstum

NC State nutzt Low-Code-Entwicklung, um 500.000 Non-Credit-Kursanmeldungen pro Jahr zu liefern

REPORTER App

Kundenspezifische COTS – angesetzt auf fünf Jahre, 8 Mio. Dollar Mit Mendix erstellt – in sechs Monaten, für einen sechsstelligen Betrag

Lab Management App

Über 1 Mio. Dollar mehr Umsatz pro Jahr

Verwandte Artikel

Wichtigste Ergebnisse

  • Die NC State, eine staatliche Universität, bietet seit über 150 Jahren Non-Credit-Kurse für die Bürger von North Carolina an und bearbeitet derzeit über 500.000 Kursanmeldungen pro Jahr.
  • Das Team hat REPORTER entwickelt, eine App zur Registrierung von Non-Credit-Kursen, um sowohl die Registrierung als auch die Einhaltung von Vorschriften für Kurse und Seminare wie Six Sigma und landwirtschaftliche Schulungen zu optimieren sowie eine Lab-Management-Lösung, die den Verwaltungsaufwand um zwei Drittel reduziert.
  • Einer der Entwickler an der NC State, Jordan Boyle, begann während seines Finanzbuchhaltungsstudiums als Praktikant im IT-Team und gehört heute zu den produktivsten Mendix-Entwicklern der Welt, obwohl er keinen traditionellen Programmierhintergrund hat.

Überzeugen Sie sich selbst, wie Sie ähnliche Ergebnisse mit der Mendix-Plattform erzielen können.

Als staatliche Universität in einem Agrarstaat spielt die North Carolina State University (NC State) eine wichtige Rolle als Wirtschaftsmotor des Bundesstaates. Im Laufe eines Jahres erreicht das Outreach-Programm der NC State über eine halbe Million Menschen. Eine der vielen Missionen der NC State ist es, diesen Einsatz und das Engagement für alle Generationen in North Carolina weiter zu fördern. Die Universität muss jedoch sicherstellen, dass sie ihren Berichtspflichten nachkommt und gleichzeitig die Effizienz des Hochschulpersonals verbessert.

Die Enterprise Application Group der NC State hat nicht nur diese Ziele erreicht, sondern auch ein erfolgreiches Entwicklungsteam aufgebaut, das von Universitätspersonal und Verwaltung viel Lob und Anerkennung erhalten hat. All das wurde mit einer Low-Code-Entwicklungsplattform erreicht.

Herausforderung führt zu Veränderung

Bildungsprogramme spielen eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der NC State bei der Erfüllung ihrer Mission, lebenslanges Lernen zu ermöglichen. Über 100 Campus-Einheiten (Units) führen Non-Credit-Schulungen durch. Bedauerlicherweise hatte jede Einheit ihre eigene Methode zur Verwaltung von Registrierungen, die von Haftnotizen über Tabellenkalkulationen bis hin zu Shadow IT-Lösungen wie SharePoint oder Access reichte. Infolgedessen war der Berichtsprozess überaus ineffizient. Die Daten aus den verschiedenen Tools mussten rationalisiert und in ein einheitliches Berichtsformular überführt werden. Die Universität benötigte eine kostengünstigere Möglichkeit, Anmeldungen zu verwalten und Angebote an die Gemeinschaft weiterzugeben, was wiederum die Berichterstattung effizienter gestalten würde.

Die dezentrale IT-Architektur der NC State macht die Standardisierung auf jede einzelne Anwendung jedoch zu einer Herausforderung. Die Universität besteht aus zehn Hochschulen und zehn Abteilungen, die jeweils eine eigene IT-Gruppe haben. „All diese verschiedenen IT-Gruppen bieten uns viele Möglichkeiten, neue und spannende Dinge zu tun, aber sie stellen auch viele Herausforderungen dar. Wir müssen hart arbeiten, um Services nicht zu duplizieren, was Zeit und Geld verschwendet, die sehr knapp sind“, sagt Gwen Hazlehurst, Assistant Vice Chancellor, Enterprise Application Services an der NC State.

Neben der Erfüllung der Anforderungen einer vielfältigen Nutzerbasis, die sich aus Mitarbeitern und Verwaltung zusammensetzt, muss das Entwicklungsteam Anwendungen erstellen, die einer Vielzahl von Compliance-Anforderungen nach den Richtlinien des Bundes und der Länder entsprechen müssen. „In der Enterprise Applications Group müssen wir uns an streng definierte Designmuster halten, insbesondere in Bezug auf Sicherheit und Compliance. Wir haben viele Regeln, Vorschriften, Verfahren und Richtlinien, die wir einhalten müssen“, sagt Hazlehurst. Zusätzlich zu den Berichtsstandards des Bundes und der Länder muss die NC State die PCI DSS-Anforderungen erfüllen.

Jordan Boyle
Jordan Boyle

Um die Sache noch komplizierter zu machen, erhält die Universität keine Bundesmittel, um das Management eines Non-Credit-Systems zu unterstützen. Hazlehurst wusste, dass ihr Team nicht über die Zeit oder das Geld verfügte für die In-House-Entwicklung einer Java-Anwendung. Deswegen veröffentlichte sie eine Ausschreibung. Die Resonanz war ernüchternd. Die Angebote für eine solche Anwendung lagen zwischen 3-10 Millionen US-Dollar für einen Zeitraum von fünf Jahren.

„Wir konnten uns das absolut nicht leisten“, erklärt Hazlehurst, „also haben wir unsere Praktikanten mit der Aufgabe beauftragt, andere Optionen zu erforschen. Dann begannen wir, uns mit der Low-Code-Plattformen als Alternative für die schnelle Entwicklung und Bereitstellung von Quelltexten auseinanderzusetzen.“

Eine „out-of-the-box“-Lösung

Eine Low-Code-Entwicklungsplattform bietet einen visuellen Ansatz für die Anwendungsentwicklung. Professionelle Entwickler und Fachexperten verwenden gleichermaßen intuitive und visuelle Modelle, um unternehmensweite Full-Stack-Anwendungen zu erstellen.

Das Team stellte fest, dass Mendix den Budget- und Ressourcenbeschränkungen der NC State entspricht, und ermöglichte Studentenpraktika, um die Entwicklung des Non-Credit-Systems zu unterstützen. „Sie haben Mitte Mai ihren Abschluss gemacht und Ende Juni haben sie Quelltexte entwickelt und Teile unseres Systems entworfen“, sagt Hazlehurst.

Jordan Boyle, jetzt Softwareentwickler, war einer dieser Praktikanten. „Ich habe ein wenig Programmiererfahrung, aber ich wollte nie Hunderttausende Zeilen Code schreiben“, sagt er. „Der Low-Code-Ansatz war sehr ansprechend. Als Praktikant konnte ich direkt in Mendix eintauchen. Ich begann, das Tool zu testen und machte mich schnell an die Arbeit. Jetzt bin ich Vollzeit-Softwareentwickler. Das ist wirklich cool.“

Mit Mendix bauten die neu eingestellten Entwickler in etwas mehr als zwei Monaten ein Minimum Viable Product (MVP) eines Non-Credit-Systems, genannt REPORTER. Die vollständige Einführung erfolgte in nur fünf Monaten. Die Gesamtkosten für REPORTER werden auf niedrige sechsstellige Werte geschätzt, verglichen mit den geschätzten 3-10 Millionen US-Dollar und fünf Jahren, die von kommerziellen Softwareanbietern (COTS) angegeben wurden. Darüber hinaus hat das NC State-Team die Funktionalität von REPORTER stark erweitert, was mit einem COTS-Produkt entweder zeitaufwändiger oder unmöglich gewesen wäre.

REPORTER hat die Erwartungen übertroffen. Die Standardisierung auf eine PCI-konforme Anwendung hat die Compliance-Belastung jeder Hochschule und Abteilung beseitigt, während die Automatisierung der Registrierung Tabellenkalkulationen und Haftnotizen überflüssig gemacht hat.

„Wir konnten viel mehr tun, als nur schrittweise Änderungen an REPORTER vorzunehmen. Tatsächlich ist die Konformität nicht nur in den nach außen gerichteten Teil der Anwendung integriert, sondern wir haben auch Funktionen eingebaut, um sicherzustellen, dass wir die Schulungsanforderungen auf dem Campus erfüllen“, sagt Hazlehurst.

Jack Foster, IT Director der NC State erklärt: „REPORTER hat zunächst ein sehr spezifisches Bedürfnis rund um die Compliance und unseres Outreach-Reportings aufgegriffen. Das System hat sich inzwischen zu einer vollständigen Unternehmensanwendung entwickelt, die viele verschiedene Anforderungen auf dem gesamten Campus erfüllt.“

REPORTER hat die Erwartungen übertroffen. Die Standardisierung auf eine PCI-konforme Anwendung hat die Compliance jeder Hochschule und jeder Abteilung verbessert, während die Automatisierung der Registrierung Tabellenkalkulationen und Haftnotizen überflüssig gemacht hat.

„Etwa dreißig Abteilungen nutzen REPORTER, und sie alle haben Vollzeit-Einsparungen realisiert. Die Abteilungen mussten sich nicht mehr sorgen, was sie als nächstes tun müssen und wie sie eine interne Anwendung verwalten und wie Ressourcen neu verteilt werden“, sagt Foster.

Nachweis der Low-Code-Hypothese

Durch den Einsatz einer Low-Code-Entwicklungsplattform wurden auch Ressourcen für die Enterprise Applications Group frei. Da sie in der Lage waren, REPORTER schneller als erwartet zu liefern, konnten Hazelhurst und das Team mit Forschern zusammenarbeiten, um eine Lösung zur besseren Verwaltung von Reservierungen für Laborgeräte zu entwickeln.

Als eine der führenden öffentlichen Forschungsuniversitäten ist die NC State stolz darauf, Lösungen für reale Probleme zu entwickeln. Energiesparende, intelligente Transformatoren und krebszerstörende Stoffe sind nur einige Beispiele. „Diese Forscher helfen, die ernsten Probleme zu lösen, mit denen unsere Welt konfrontiert ist, und sie verbrachten ein Drittel bis die Hälfte ihrer Zeit damit, den Papierkram in ihren Labors zu erledigen“, sagt Hazlehurst.

Innerhalb weniger Monate führte die NC State ein Labormanagementsystem ein, das jedes Jahr weit über 1 Million Dollar Umsatz verwaltet.

Jack Foster
Jack Foster

„Ich bin sehr stolz auf die Labormanagement-Anwendung, denn ich bin der einzige Entwickler bei diesem Projekt. Ich konnte diese Anwendung mit dem Wissen erstellen, das ich durch die Erstellung von REPORTER erworben habe“, sagt Boyle. „Mit Mendix können wir Lösungen und Funktionen in einer kurzen Zeit vorantreiben und die Erwartungen unserer Kunden erfüllen – wenn nicht sogar übertreffen – ohne die Qualität der Arbeit zu beeinträchtigen.“

Foster stimmt zu. „Wir sind an dem Punkt, an dem die Kunden wissen, dass wir Lösungen fast so schnell liefern können, wie sie sie brauchen. Es ist nicht mehr immer Teil des Gesprächs“, sagt Foster. „Sie erwarten es inzwischen oder erwarten, Teil des Prozesses zu werden.“

„Es gibt nichts besseres, als schnell eine Lösung zu liefern, die den Bedürfnissen der Menschen entspricht und ihnen das Leben leichter macht. Die Mendix-Plattform hat uns dabei geholfen. Andere Plattformen arbeiten so langsam, dass es sich nicht mehr befriedigend anfühlt, wenn man dann tatsächlich irgendwann eine Technologielösung liefert“, sagt Hazlehurst. „Mit Mendix ist es fast eine sofortige Genugtuung. Du sprichst mit den Menschen, findest heraus, was sie brauchen, entwickelst eine Anwendung und lieferst sie. Du siehst eine echte Veränderung, einen echten Nutzen in sehr kurzer Zeit.“

Kultureller Gezeitenwechsel

Mendix hat nicht nur die Art und Weise, wie die NC State technische Lösungen liefert, sondern auch die Kultur in der Enterprise Applications Group verändert. „Mendix hat die Art und Weise, wie wir unsere Teams besetzen, verändert, und zwar in einer Weise, die wir uns nie hätten vorstellen können. Die Möglichkeit, die eigenen Absolventen in die Arbeitswelt zu integrieren, ist ein tolles Gefühl. Sie bringen Energie, Kreativität und Innovation in unser Team ein. Es ist schwer zu messen, aber es macht einen großen Unterschied bei den Produkten, die wir auf den Markt bringen“, sagt Hazlehurst.

Sie ergänzt: „Ich bin unglaublich stolz auf dieses junge Team, das wir im Wesentlichen über Nacht aufgebaut haben. Sie haben ihren Kunden einige Ergebnisse gebracht, die wir normalerweise nicht sehen. Die Auszeichnungen, die das Team für das Labormanagementsystem erhalten hat – das war ein großes Lob, das von sehr anspruchsvollen Leuten kam.“

Gwen Hazlehurst
Gwen Hazlehurst

Hazlehurst sagt, dass einige der positiven Rückmeldungen, die sie erhielten, die „fehlerfreie“ Implementierung betonten und dass die Fakultät sogar so weit ging, dem Team Drinks auszugeben. „Mein Team hat in der Vergangenheit einige herausragende Projekte realisiert, aber wir haben noch nie solche Auszeichnungen erhalten, insbesondere für etwas, das wir von Grund auf selbst gebaut haben.“

Die Mission vorantreiben

Die NC State ist stolz darauf, eine wichtige Rolle in der Wirtschaft des Staates zu spielen, sowohl durch die Bereitstellung traditioneller Bildungsprogramme (Bachelor und Master) als auch durch das Angebot von Non-Credit-Kursen zur Unterstützung der landwirtschaftlichen und industriellen Arbeitskräfte von North Carolina. Durch einen innovativen Ansatz in der Anwendungsentwicklung ist die IT-Organisation besser positioniert, um die Mission der Universität zu erfüllen – von der Automatisierung des Registrierungsprozesses und der Freisetzung von Personal, über die Einstellung von NC State-Absolventen als Teil des IT-Teams bis hin zur Bereitstellung von erstklassigen Bildungserfahrungen für ihre Studenten.

„Es gibt nichts Besseres für mein Team, als unsere Kunden sagen zu hören: ‚Oh mein Gott, das ist wunderbar. Ihr habt mein Leben so viel einfacher gemacht.‘ Manchmal fühlt es sich an, als würden wir im Dunkeln der Universität ganz unbemerkt arbeiten“, sagt Hazlehurst. „Wir sehen nicht, wie wir helfen, die Mission der Öffentlichkeitsarbeit und des Engagements voranzubringen. Mit diesen Mendix-Anwendungen waren wir an vorderster Front mit den Leuten, die das tatsächlich machen, und es ist ein tolles Gefühl.“

Mendix at work

Name der Applikation /

REPORTER

Geschäftswert /

REPORTER verbessert die Effizienz der gesamten Universität. Außerdem wird die Shadow-IT eliminiert, indem eine Reihe von Lösungen, die von einzelnen Abteilungen genutzt werden, durch einen IT-gesteuerten, PCI-konformen Standard ersetzt werden.

development_time /

3 Monate vs. 3-5 Jahre

Funktionalität /

REPORTER automatisiert den Registrierungsprozess für Non-Credit-Klassen sowie die Einhaltung der Schulungsanforderungen und die Rechnungsstellung.

Überzeugen Sie sich selbst, wie Sie ähnliche Ergebnisse mit der Mendix-Plattform erzielen können.

Copy link