Mendix gibt Vollgas in Europa und ernennt Rob Van Lubek zum Senior Vice President für EMEA

Skip navigation

Mendix gibt Vollgas in Europa und ernennt Rob Van Lubek zum Senior Vice President für EMEA

Frankfurt/Main, 11.09.2019Mendix, Siemens-Tochter und führender Anbieter für Low-Code-Anwendungen für Unternehmen, hat die Ernennung von Rob Van Lubek zum Senior Vice President für EMEA bekannt gegeben. Rob berichtet direkt an Eric Erston, Chief Revenue Officer von Mendix.

In der neu geschaffenen Position wird Rob für Markteinführungen im gesamten EMEA-Raum verantwortlich sein. Außerdem obliegt ihm die regionale Ausrichtung sämtlicher Marketingpläne und die Entwicklung von Wachstumsstrategien, damit Mendix auf den dreistelligen Wachstumsraten in der DACH-Region, Großbritannien und Irland weiter aufbauen kann.

Van Lubek bringt 20 Jahre IT-Branchenerfahrung mit. Sein Schwerpunkt lag dabei auf Unternehmen im Bereich Informations- und Datenverarbeitung, für die er tiefgehende Wachstumsstrategien für den gesamten EMEA-Raum umsetzte, unter anderem in der Schweiz, Österreich, Großbritannien und Irland, Skandinavien sowie Osteuropa. Vor Mendix war Van Lubek der Area Vice President für Nordwesteuropa bei Commvault. Van Lubek hat darüber hinaus viele Jahre lang Vertriebsteams bei EMC geleitet.

Mit Mendix zu weiteren Erfolgen

Mendix-CEO Derek Roos erklärt: „Rob ist eine sehr sachkundige Führungspersönlichkeit mit einem breiten Erfahrungsschatz aus ganz Europa. Er kennt die Eigenheiten der verschiedenen Märkte und wird unser Team sicherlich zu neuen Höchstleistungen in EMEA anspornen. Ich bin zuversichtlich, dass er ein wichtiger Teil von Mendix und unserer Führungsriege sein wird.“

„Mendix revolutioniert die Software-Entwicklung mit neuen Möglichkeiten bei der Erstellung, Wartung und Skalierbarkeit“, ergänzt Rob Van Lubek. „Unsere technologische Vorreiterrolle, gepaart mit der globalen Reichweite und Stabilität, die aus der Zugehörigkeit zu Siemens resultiert, macht uns zum perfekten Partner für jedes Unternehmen. Ich freue mich schon zu sehen, wie unsere Kunden Mendix nutzen, um die Anwendungen zu erstellen, die sie benötigen. Ich freue mich sehr darauf, endlich mit der Arbeit in Europa zu beginnen und auch weiterhin für all unsere Angestellten ein erstklassiges Unternehmen zu gestalten.“

Weitere Informationen zu Mendix finden Sie unter www.mendix.com/de.

Erfahren Sie mehr über die Mendix-Plattform sowie über Preise und Verfügbarkeit.

Vernetzen Sie sich mit Mendix:

  • Folgen Sie @Mendix auf Twitter
  • Vernetzen Sie sich mit Mendix auf LinkedIn

Über Mendix

Mendix, Siemens-Tochter und weltweit führend in der Entwicklung von No-Code/Low-Code-Anwendungen für Unternehmen, erfindet die Art und Weise, wie Anwendungen im digitalen Unternehmen erstellt werden, grundlegend neu. Mit der Mendix No-Code/Low-Code-Plattform können Unternehmen „Make with More”, indem sie ihre Entwicklungsfähigkeiten erweitern, um den Engpass bei der Softwareentwicklung zu überwinden; „Make it Smart”, indem sie Anwendungen mit umfassenden, nativen Erfahrungen entwickeln, die smart, proaktiv und kontextabhängig sind; und „Make at Scale”, um Kernsysteme zu modernisieren und große Anwendungsportfolios aufzubauen, um mit dem Geschäftswachstum Schritt zu halten. Die Mendix-Plattform wurde entwickelt, um die intensive Zusammenarbeit zwischen Business- und IT-Teams zu fördern und die Anwendungsentwicklungszyklen drastisch zu verkürzen, während gleichzeitig die höchsten Sicherheits-, Qualitäts- und Governance-Standards eingehalten werden – kurz gesagt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, selbstbewusst in ihre digitale Zukunft zu starten. Die „Go Make It”-Plattform von Mendix wird von mehr als 4.000 führenden Unternehmen weltweit eingesetzt.

Copy link