Mendix engagiert neuen Sales Director für industriellen Bereich in der DACH-Region | Mendix

Navigation überspringen

Nachrichtenraum

Mendix engagiert neuen Sales Director für industriellen Bereich in der DACH-Region

  • Seit 1. Juli verantwortet Stefan Brotzler den Industrie-Vertrieb für Mendix in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Frankfurt/Main – 2. September 2021 – Mit Stefan Brotzler verstärkt die Siemens-Tochter Mendix ihr deutsches Sales-Team um einen erfahrenen Manager: Seit Anfang Juli treibt Brotzler als Director Enterprise Sales für den industriellen Bereich das DACH-Geschäft des führenden Low-Code-Anbieters voran. Sein Fokus liegt dabei auf Low-Code-Anwendungen für produzierende Unternehmen, z.B. in der Automobil-, Elektro-, Maschinenbau-, Chemie- und Pharmabranche.

Vor seinem Wechsel zu Mendix verantwortete Brotzler als Regional Vice President beim Cloud-Anbieter Salesforce den Aufbau des Plattformgeschäfts in der DACH-Region. Zuvor war der studierte Betriebswirt als General Manager für das Business Development der norwegischen Crayon Group zuständig, die auf Cloud-Lösungen spezialisiert ist. In seiner Rolle als Executive Vice President trieb Brotzler außerdem die Wachstumsstrategie der Lösungsanbieter Datalog Software AG sowie später der Comparex Group (heute SoftwareONE) maßgeblich voran.

„In meiner Berufslaufbahn habe ich immer wieder Unternehmen bei ihrer Entwicklung unterstützt, vom kleinen Startup bis hin zum etablierten Konzern“, resümiert Brotzler. „Auf diese Erfahrung greife ich nun zurück, wenn es darum geht, die Low-Code-Technologie stärker in den industriellen Bereich hineinzutragen. Mit unserem visuellen, modellbasierten Ansatz eröffnen wir produzierenden Unternehmen die Chance, ihre Prozesse trotz fehlender IT-Fachkräfte zielgerichtet und schnell zu digitalisieren. Dies erhöht ihre Produktivität und stärkt ihre Wettbewerbsfähigkeit.“

Gemeinsam mit dem im Mai zum Sales Director für den nicht-industriellen Bereich ernannten Thomas Renk stellt Stefan Brotzler die Doppelspitze für Mendix in der DACH-Region.

Vernetzen Sie sich mit Mendix:

  • Folgen Sie @Mendix auf Twitter
  • Vernetzen Sie sich mit Mendix auf LinkedIn

Über Mendix

Mendix, Siemens-Tochter und weltweit führend in der Entwicklung von No-Code/Low-Code-Anwendungen für Unternehmen, erfindet die Art und Weise, wie Anwendungen im digitalen Unternehmen erstellt werden, grundlegend neu. Mit der Mendix No-Code/Low-Code-Plattform können Unternehmen „Make with More”, indem sie ihre Entwicklungsfähigkeiten erweitern, um den Engpass bei der Softwareentwicklung zu überwinden; „Make it Smart”, indem sie Anwendungen mit umfassenden, nativen Erfahrungen entwickeln, die smart, proaktiv und kontextabhängig sind; und „Make at Scale”, um Kernsysteme zu modernisieren und große Anwendungsportfolios aufzubauen, um mit dem Geschäftswachstum Schritt zu halten. Die Mendix-Plattform wurde entwickelt, um die intensive Zusammenarbeit zwischen Business- und IT-Teams zu fördern und die Anwendungsentwicklungszyklen drastisch zu verkürzen, während gleichzeitig die höchsten Sicherheits-, Qualitäts- und Governance-Standards eingehalten werden – kurz gesagt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, selbstbewusst in ihre digitale Zukunft zu starten. Die „Go Make It”-Plattform von Mendix wird von mehr als 4.000 führenden Unternehmen weltweit eingesetzt.