Mendix kündigt eine neue SaaS-Lösung für die Mode-und Einzelhandelsbranche an

  • Mendix PLM for Fashion and Retail ist eine neue visuell vielfältige, Cloud-native Low-Code-Lösung, die SaaS und adaptive SaaS-Abonnementmodelle bietet
  • Mendix PLM for Fashion and Retail wurde in Zusammenarbeit mit CLEVR entwickelt und ermöglicht es Unternehmen, ihren Produktentwicklungsprozess von der Ideenfindung bis zum E-Commerce zu verwalten
  • Mendix PLM for Fashion and Retail fördert die Nachhaltigkeit in einer sich schnell verändernden Welt, in der Augmented Fashion zur neuen Normalität wird

Frankfurt/Main – 22. Februar 2022Mendix, Siemens-Tochter und weltweiter Marktführer in der Entwicklung von Unternehmensanwendungen, kündigt Mendix PLM for Fashion and Retail an, eine neue SaaS-Lösung für das Product Lifecycle Management (PLM) in der Mode- und Einzelhandelsbranche. Sie wurde in Zusammenarbeit mit CLEVR entwickelt, einem weltweit führenden Unternehmen für Low-Code-Beratung und Anwendungsentwicklung.

„Der E-Commerce explodiert derzeit in der Mode- und Einzelhandelsbranche. Große und aufstrebende Marken passen sich den Paradigmenwechseln an, die die Branche beeinflussen. Trends wie Personalisierung, Nachhaltigkeit, Metaverse und die Auswirkungen des digitalen 3D-Designs fordern Marken und Unternehmen heraus, sich an die neuen Paradigmen anzupassen und zu integrieren. Mendix PLM for Fashion and Retail wurde entwickelt, um diese Herausforderungen zu meistern“, sagt Rohit Tangri, Global VP of Portfolio Strategy and Business Development bei Mendix. „Die Assets aus den Design-Integrationen sind direkt für die Zusammenarbeit mit den Stakeholdern nutzbar, einschließlich Lieferketten, E-Commerce, Meta-Commerce, AR und Multiverse-Anwendungen. Dies beschleunigt das Innovationstempo und schafft Mehrwert für unsere Kunden.“

Mendix PLM for Fashion and Retail bietet eine einfach zu bedienende visuelle Schnittstelle. Die True 3D-Integrationsfunktionen beschleunigen die Zusammenarbeit beim Produktdesign und die Erstellung präziser Stücklisten, indem sie die Metadaten in 3D-Authoring-Anwendungen für die Verwendung mit der PLM-Lösung freischalten. Multi-Experience-Funktionen ermöglichen die Zusammenarbeit über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg und die eingebettete fotorealistische Massenbilderzeugung verkürzt die Markteinführungszeit, so dass die Nutzer mit ihren Entwürfen direkt in E-Commerce- oder Metaverse-Kataloge gehen können.

„Die Mendix PLM for Fashion and Retail-Lösung ist eine Ergänzung unserer Strategie, hochwertige Low-Code-Lösungen anzubieten, die auf der Cloud-nativen Mendix-Plattform aufbauen. Die Nutzung der Mendix-Plattform ermöglicht Lösungen mit branchenführenden Fähigkeiten in den Bereichen Multi-Experience, Integration und Time-to-Value“, sagt Ron Wellman, Head of Industry Clouds bei Mendix. „Wir beabsichtigen, unser Branchen-Ökosystem kontinuierlich zu erweitern, indem wir Lösungen identifizieren und auf den Markt bringen, die unseren Kunden unmittelbare Ergebnisse liefern. Die vertikale Branchenstrategie von Mendix besteht darin, intern und mit wichtigen Branchenpartnern zusammenzuarbeiten, um ein spezifisches Set von Assets und Lösungen zu entwickeln und zu vermarkten, darunter Konnektoren für Datenquellen, Unterstützung für APIs und Workflows, Accelerator Templates und adaptive Lösungen.“

Die Entwicklung dieser revolutionären Lösung erforderte die Schnelligkeit einer exzellenten Low-Code-Plattform und eine enge Zusammenarbeit zwischen Mendix und CLEVR. „Die Partnerschaft mit Mendix, dem unbestrittenen Marktführer im Bereich Low-Code, wird eine revolutionäre digitale Transformation im Mode- und Einzelhandelssektor ermöglichen“, sagt Angelique Schouten, CEO bei CLEVR. „Gemeinsam werden wir die Nachhaltigkeit im gesamten Design- und Verkaufsprozess in einer sich schnell verändernden Welt vorantreiben, in der Augmented Fashion auf dem Vormarsch ist und zur neuen Normalität wird. Marken und Einzelhändler müssen den digitalen Faden in ihre DNA einweben und ihre Produktionsprozesse verjüngen, deshalb haben wir diese spezielle Lösung entwickelt.“

Mendix-Lösungen bieten die Vorteile einer kommerziellen Standardlösung (COTS) mit den Vorteilen einer erstklassigen Low-Code-Plattform. Kunden erhalten die unmittelbaren Vorteile einer COTS-Lösung mit kürzerer Time-to-Value, hervorragender Integration und nativer Multi-Experience-Unterstützung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website zu Mendix PLM for Fashion and Retail.

Über CLEVR

CLEVR ist Anbieter von Low-Code und No-Code Software-with-a-Service (SwaS) Lösungen und der größte globale Mendix-Expertenpartner. 250 Imagineers unterstützen über 400 Kunden in 18 Ländern, darunter Continental, ING, Siemens, Rituals, Marlies Dekkers, Etos, Cargolux, Nutricia, Eneco, Mondi Group und T-Systems. CLEVR beschleunigt den Übergang der Welt zu nachhaltigem digitalem Erfolg, indem es Ideen mithilfe kommerzieller Standardlösungen (COTS), Entwickler-Tools, professioneller Dienstleistungen, Supports und eines Akademieprogramms zum Leben erweckt. Volpi Capital unterstützt die Buy-and-Build-Strategie von CLEVR seit 2019. Besuchen Sie www.clevr.com für weitere Informationen.

Vernetzen Sie sich mit Mendix:

  • Folgen Sie @Mendix auf Twitter
  • Vernetzen Sie sich mit Mendix auf LinkedIn

Über Mendix

Automatisierungs- und digitale Transformationsprozesse haben sich in den letzten Jahren enorm beschleunigt. Low-Code gilt als richtungsweisende Technologie, dem hohen weltweiten Bedarf an neuen digitalen Anwendungen gerecht zu werden. Die Siemens-Tochter Mendix versteht sich als Motor einer vom „Digital First“-Ansatz geprägten Wirtschaft und betreibt eine branchenführende Low-Code-Plattform. Das umfassende Ökosystem von Mendix integriert die fortschrittlichsten Technologien, um leistungsstarke Anwendungen für zahlreiche Branchen und Industriezweige schneller und effizienter als bei klassischer Software-Entwicklung zu entwickeln sowie den IT-Stau zu beseitigen. Mendix steigert die Produktivität von Entwicklern drastisch und befähigt auch Mitarbeiter ohne Programmierkenntnisse, sogenannte „Citizen Developer“, Anwendungen zu erstellen, die sich an ihrem jeweiligen Fachwissen orientieren. Unterstützt werden sie dabei durch die in Mendix integrierten kollaborativen Funktionen und die intuitive visuelle Oberfläche. Die von Analysten als branchenführend und visionär anerkannte Plattform ist Cloud-nativ, offen, erweiterbar, agil und hat sich weltweit als Alternative zur klassischen Software-Entwicklung bewährt. Von künstlicher Intelligenz und Augmented Reality bis hin zu intelligenter Automatisierung und Native Mobile-Anwendungen ist Mendix das Rückgrat digitalisierter Unternehmen. Die Low-Code-Plattform von Mendix wird von mehr als 4.000 führenden Unternehmen weltweit eingesetzt.