Mendix verstärkt Sales-Team in der DACH-Region - Mendix

Navigation überspringen

Nachrichtenraum

Mendix verstärkt Sales-Team in der DACH-Region

Thomas Renk ist seit 1. Mai 2021 als Director Enterprise Sales für den nicht-industriellen Bereich zuständig

Frankfurt/Main – 1. Juni 2021 – Die Siemens-Tochter Mendix baut ihre Position im DACH-Markt weiter aus: Als Sales Director für den nicht-industriellen Bereich verantwortet Thomas Renk seit Anfang Mai den Vertrieb der Mendix-Low-Code-Plattform im deutschsprachigen Raum. Damit hat der Marktführer für professionelle Low-Code-Entwicklung für Unternehmen einen erfahrenen Vertriebler an Bord geholt.

„Vor allem Unternehmen in Bereichen wie Retail, Logistik oder Finance sowie Organisationen im öffentlichen Sektor können enorm von der Low-Code-Technologie profitieren“, erklärt Renk. „Dort liegt großes Potenzial, das es noch zu heben gilt. Ich freue mich, in meiner neuen Rolle dazu beizutragen, diese Branchen bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen.“

Der studierte Wirtschaftsinformatiker und Computertechniker begann seine Karriere Anfang der neunziger Jahre bei Comparex Informationssysteme GmbH, wo er Hard- und Software-Entwickler ausbildete. In den darauffolgenden Jahren bekleidete er zahlreiche Leitungspositionen in Vertrieb und Service namhafter Software-Unternehmen, darunter SPSS, Broadvision und i:FAO. Bei comScore baute er außerdem die Digital Analytics-Sparte mit auf und trieb das EMEA-Geschäft maßgeblich voran. Zuletzt war Renk bei Adobe für den Vertrieb der Customer Experience-Lösungen in den Bereichen Einzelhandel, eCommerce, Mode und Maschinenbau sowie dem öffentlichen Sektor zuständig.

In seiner Rolle als Director Enterprise Sales bei Mendix zeichnet er für den kontinuierlichen Ausbau des Vertriebs im nicht-industriellen Bereich in der DACH-Region verantwortlich.

Vernetzen Sie sich mit Mendix:

  • Folgen Sie @Mendix auf Twitter
  • Vernetzen Sie sich mit Mendix auf LinkedIn

Über Mendix

Mendix, Siemens-Tochter und weltweit führend in der Entwicklung von No-Code/Low-Code-Anwendungen für Unternehmen, erfindet die Art und Weise, wie Anwendungen im digitalen Unternehmen erstellt werden, grundlegend neu. Mit der Mendix No-Code/Low-Code-Plattform können Unternehmen „Make with More”, indem sie ihre Entwicklungsfähigkeiten erweitern, um den Engpass bei der Softwareentwicklung zu überwinden; „Make it Smart”, indem sie Anwendungen mit umfassenden, nativen Erfahrungen entwickeln, die smart, proaktiv und kontextabhängig sind; und „Make at Scale”, um Kernsysteme zu modernisieren und große Anwendungsportfolios aufzubauen, um mit dem Geschäftswachstum Schritt zu halten. Die Mendix-Plattform wurde entwickelt, um die intensive Zusammenarbeit zwischen Business- und IT-Teams zu fördern und die Anwendungsentwicklungszyklen drastisch zu verkürzen, während gleichzeitig die höchsten Sicherheits-, Qualitäts- und Governance-Standards eingehalten werden – kurz gesagt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, selbstbewusst in ihre digitale Zukunft zu starten. Die „Go Make It”-Plattform von Mendix wird von mehr als 4.000 führenden Unternehmen weltweit eingesetzt.